Kontakt

Neurochirurgie Tuttlingen

Zeppelinstr. 21

78532 Tuttlingen

 

+49 (0)7461 96 50 97 - 0
+49 (0)7461 96 50 97 - 70
info@neurochirurgie-tuttlingen.de

Telefonische Erreichbarkeit

Mo
08.30 - 16.00 Uhr
Di
08.30 - 12.30 Uhr
Mi
08.30 - 16.00 Uhr
Do
08.30 - 16.00 Uhr
Fr
08.30 - 12.30 Uhr

 

Sprechstunden

Mo
08.30 - 16.00 Uhr



Di
08.30 - 12:30 Uhr


nur nach Vereinbarung



 Mi
08.30 - 16.00 Uhr



 Do
08.30 - 16:00 Uhr
 
 
Fr
08.30 - 12.30 Uhr


nur nach Vereinbarung










Wirbelgleiten Spondylolisthese

Beim „echten“ Wirbelgleiten liegt eine anlagebedingte Unterbrechung bzw. Fehlbildung der Wirbelbögen im betroffenen Bewegungssegment vor. Daraus resultiert eine Instabilität, weil die Funktion der Wirbelgelenke aufgehoben ist.

 

Die auf das instabile Segment einwirkenden Kräfte müssen von der Rückenmuskulatur und der Bandscheibe abgefangen werden. Es kommt zu einem Abgleiten des oberen (häufig des 4. oder 5. Lendenwirbelkörpers) nach vorne und häufig infolgedessen zu einer Verformung der Wirbelsäule z.B. i.S. einer Hohlkreuzbildung. Der betroffene Patient hat Kreuzschmerzen, die in die Beine ausstrahlen können, meist bewegungsabhängig, wobei langes Sitzen und Stehen von starken Schmerzen begleitet ist. Die Symptome führen zu einer zunehmenden Beeinträchtigung der Lebensqualität.

 

zurück